Instandsetzung und Verstärkung Viadukt Weyermannshaus

Der im Jahre 1977 in Betrieb genommene Viadukt Weyermannshaus verbindet im Südwesten von Bern die beiden Nationalstrassen N12 und N1. Im Rahmen der Gesamterneuerung und Umgestaltung der Stadttangente Bern Nord wurde der 912 m lange und Viadukt und die beiden ca. 150 m langen Anschlussrampenbrücken im Anschluss Bümpliz in den Jahren 2010 und 2011 umfassend instand gesetzt und ertüchtigt. Dabei wurden der Belag, die Abdichtung, die Rückhaltesysteme und die Fahrbahnübergänge ersetzt und die Randleitmauern erneuert.

Im Weiteren erfolgten lokale Eingriffe am Tragwerk zur Erdbebenertüchtigung und zur Erhöhung der Tragsicherheit des Überbaus bezüglich der Verkehrslasteinwirkung.

Kontakt

FotoGallo GmbH

Brüggbühlstrasse 4

3172 Niederwangen b. Bern

 +41 31 304 00 96

info@fotogallo.ch

Linkedin
Facebook
Instagram

Empfehlen